Weinprofil

Jahrgang 2017

Ursprungsbezeichnung D.O.P. Friuli Isonzo 2015

Alkohol (% vol.) 12% Vol.

Restzucker Trocken

Bodentyp Ebene, reich an Kies und Schotter, Tonbeimengung von rötlicher Farbe durch die Präsenz von Eisen- und Aluminiumoxid. Sehr belüftetes und trockenes Areal.

Rebsorte Reiner Merlot

Reberziehung Guyot

Methoden der Schädlings- und Krankheitsbekämpfung Integrierte Schädlingsbekämpfung auf minimalen Umweltauswirkungen.

Produktion 4 t/ha

Lesezeitpunkt Ende September

Art der Weinernte Händisch, in kleine Kisten

Vinifikation Die Trauben werden vorsichtig entrappt und gepresst. Die Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern. Es wird im Laufe von drei Wochen häufig umgewälzt, um Farbe und Gerbstoffe aus den Schalen zu extrahieren. Der Abstich des Mostes erfolgt.

Ausbau Der Wein wird in Barrique aus französischer Eiche umgefüllt, wo er achtzehn Monate reift. Nach der Flaschenabfüllung verfeinert er noch in klimatisierten Lagerräumen für weitere sechs Monate.

Sensorische Eigenschaften

Farbe Wunderschön klare, feiner Glanz mit eleganter rubinroter Farbe mit schillernde violette Reflexe.

Duft Wenn auch noch sehr junger Stoff, Freundlich offen den Wein wird durch frische Früchte (Steinobst, insbesondere Himbeeren, Kirschen), mit zarten Noten von frisch geschnittenem Gras und einem Übergang zu einem transparenten Gewürz (grüner und weißer Pfeffer) bestätigt..

Geschmack Gute Übereinstimmung mit dem Geruchssinn hin und die bestätigt die Fruchtigkeit (Himbeere und Kirsche unter Zusatz von Pflaumenblitz – rote Pflaume). Frischer Wein, gut gemanagte Tannine, angemessene Struktur und schöne Ausdauer. Richtige Belüften des Weines empfohlen, saftige Fülle.

Wein-Speisen-Empfehlungen Begleitet ideal Hoftieren- oder Rind-Fleischgerichte ober auch Pferdefleisch.

Serviertemperatur In einem beheizten Innenraum bei 16°-17° C anzubieten. Weinbelüftung nach dem Öffnen empfohlen.

Weinprofil

Jahrgang 2015

Ursprungsbezeichnung D.O.P. Friuli Isonzo 2015

Alkohol (% vol.) 13,5% Vol.

Restzucker Trocken

Bodentyp Ebene, reich an Kies und Schotter, Tonbeimengung von rötlicher Farbe durch die Präsenz von Eisen- und Aluminiumoxid. Sehr belüftetes und trockenes Areal.

Rebsorte Reiner Merlot aus alten Weinbergen

Reberziehung Guyot

Methoden der Schädlings- und Krankheitsbekämpfung Integrierte Schädlingsbekämpfung auf minimalen Umweltauswirkungen.

Produktion 5 t/ha

Lesezeitpunkt Ende September

Art der Weinernte Händisch, in kleine Kisten

Vinifikation Die Trauben werden vorsichtig entrappt und gepresst. Die Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern. Es wird im Laufe von drei Wochen häufig umgewälzt, um Farbe und Gerbstoffe aus den Schalen zu extrahieren. Der Abstich des Mostes erfolgt.

Ausbau Der Wein wird in Barrique aus französischer Eiche umgefüllt, wo er achtzehn Monate reift. Nach der Flaschenabfüllung verfeinert er noch in klimatisierten Lagerräumen für weitere sechs Monate.

Sensorische Eigenschaften

Farbe Klar und glanzhell mit eleganter rubinroter Farbe mit lebhaften Reflexen und richtige Transparenzen.

Duft Intensive roten und schwarzen Früchte Aromen dominieren (Himbeere, Pflaume, Brombeere), der gut mit balsamische Holznoten von Reifung einher.

Geschmack Mit guter Struktur, gute Entsprechung von Duft und Geschmack, für seine Rundhaft und weniger Gerbstoffgehalt geschätzt. Bereits angenehm, obgleich noch in der Entwicklungsphase.

Wein-Speisen-Empfehlungen Begleitet ideal Fleisch oder mittlere Reife vollständige Käsesorten

Serviertemperatur In einem beheizten Innenraum bei 16°-17° C anzubieten. Weinbelüftung nach dem Öffnen empfohlen

Sensorische Eigenschaften

Farbe Klar und glanzhell mit eleganter rubinroter Farbe mit lebhaften Reflexen und richtige Transparenzen.

Duft Intensive roten und schwarzen Früchte Aromen dominieren (Himbeere, Pflaume, Brombeere), der gut mit balsamische Holznoten von Reifung einher.

Geschmack Mit guter Struktur, gute Entsprechung von Duft und Geschmack, für seine Rundhaft und weniger Gerbstoffgehalt geschätzt. Bereits angenehm, obgleich noch in der Entwicklungsphase.

Wein-Speisen-Empfehlungen Begleitet ideal Fleisch oder mittlere Reife vollständige Käsesorten

Serviertemperatur In einem beheizten Innenraum bei 16°-17° C anzubieten. Weinbelüftung nach dem Öffnen empfohlen