Weinprofil

Rebsorte Pinot Bianco, von alten Rebsorten

Ursprungsbezeichnung D.O.P. Friuli Isonzo 2017

Alkohol (% vol.) 13,00% Vol.

Restzucker Trocken

Bodentyp Ebene, reich an Kies und Schotter, Tonbeimengung von rötlicher Farbe durch die Präsenz von Eisen- und Aluminiumoxid. Sehr belüftetes und trockenes Areal.

Rebsorte Reiner Pinot bianco

Reberziehung Doppelbogen

Methoden der Schädlings und Krankheitsbekämpfung Integrierte Schädlingsbekämpfung auf minimalen Umweltauswirkungen.

Produktion 7 t/ha

Lesezeitpunkt Anfang September

Art der Weinernte Händisch, in kleine Kisten

Vinifikation Die Trauben werden vorsichtig entrappt und gepresst. Die Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern bei kontrollierter Temperatur (15° – 18° C).

Ausbau Am Ende des Gärprozesses wird der Wein in Edelstahlbehälter umgefüllt und dort auf eigene Hefesatz für 12 Monate gereift.

Sensorische Eigenschaften

Farbe Weich Strohgelb, mit grünlichen Reflexen; mit ausgezeichneter Klarheit und großer Leuchtkraft.

Duft Vollmundiger Geschmack, Blütennoten (Weißdorn und ein Hauch von Limette) und frischen Fruchten (Apfel und Birne). Dann wird es mit mineralischen, würzigen und schwer fassbaren Nuancen der Brotkruste angereichert. (Melisse).

Geschmack Wunderschön klare Struktur und herrlich balanciert; im Nasenrücken erweitern sich die fruchtigen Noten, aber immer fein und überaus attraktiv.

Wein-Speisen-Empfehlungen Faszinierender Wein, nobel,
der Eleganz und besondere Ausgewogenheit seiner Stärken ausmacht. Aristokratisch, vollmundig, aber gleichzeitig delikat. Mit edlem Fisch in delikater und schmackhafter Küche zu genießen, bei optimalem Trinkverhalten zwischen 11 und 13° C.

Weinprofil

Jahrgang 2016

Ursprungsbezeichnung D.O.P. Friuli Isonzo 2016

Alkohol (% vol.) 13,00% Vol.

Restzucker Trocken

Bodentyp Ebene, reich an Kies und Schotter, Tonbeimengung von rötlicher Farbe durch die Präsenz von Eisen- und Aluminiumoxid. Sehr belüftetes und trockenes Areal.

Rebsorte Reiner Pinot bianco “Weißburgunder“ aus alten Weinbergen

Reberziehung Doppelbogen

Methoden der Schädlings und Krankheitsbekämpfung Integrierte Schädlingsbekämpfung auf minimalen Umweltauswirkungen.

Produktion 7 t/ha

Lesezeitpunkt Anfang September

Art der Weinernte Händisch, in kleine Kisten

Vinifikation Die Trauben werden vorsichtig entrappt und gepresst. Die Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern bei kontrollierter Temperatur (15° – 18° C).

Ausbau Am Ende des Gärprozesses wird der Wein in Edelstahlbehälter umgefüllt und dort auf eigene Hefesatz für 12 Monate gereift.

Sensorische Eigenschaften

Farbe Weich Strohgelb,mit grünlichen Reflexen; mit ausgezeichneter Klarheit und großer Leuchtkraft

Duft Vollmundiger Geschmack, Blütennoten (Weißdorn und dann Limettenblüte) und seinen Fruchtnoten (zuerst Birne, Banane und dann komplexer, aber leichter, mit exotischen Früchten) von einer Fruchtnote fumè begleitet. An der Nase
auch Zitrusfrüchte und Kräuter (Melisse).

Geschmack Von guter Struktur und angenehmer Saftigkeit, frisch mit guter Balance. Gute Entsprechung von Duft und Geschmack. Persistent.

Wein-Speisen-Empfehlungen Begleitet ideal Fisch, Krebstiere und Gerichte mit einer zarten süßen Tendenz (frisch, Hüttenkäse, Kürbisgerichte, Pflaumenknödel).

Serviertemperatur Frisch, nicht kalt bei 14° C anbieten.

Auszeichnungen

Pinot 2016

No Results Found

The page you requested could not be found. Try refining your search, or use the navigation above to locate the post.